Institutsangebote (IHP)

Märchen im Counseling: … und sie lebten glücklich und zufrieden. … So enden die meisten Märchen. Doch wie komme ich

Märchen im Counseling:
und sie lebten glücklich und zufrieden.

… So enden die meisten Märchen. Doch wie komme ich in meinem Leben zu diesem Happy End? Wen oder was küsse ich? Was ist mein Ziel, mein Plan, mein Königsreich? Wie komme ich dahin? Was bestimmt meine Handlungen?

Märchen verfügen über verheißungsvolle Drehbücher, denn am Ende gibt es stets etwas zu gewinnen: einen Prinzen, ein Königreich, einen Schatz oder sogar das wahre, gelungene Leben. Allerdings erinnern wir uns auch an die Hindernisse und Aufgaben, die es vor dem glücklichen Ende der Geschichte zu bewältigen gilt.

Diese Herausforderungen werden in der Märchenwelt nicht nur mit dem geschickten Logos, sondern auch mit dem lebensbejahenden, sinnlichen, fantasievollen Eros angenommen. Mit Kreativität und der inneren Weisheit können unvermutete und hoffnungsvolle Lösungswege beschritten werden.

Schon Aristoteles wusste, dass die Seele in Bildern denkt. Und so wirken die Bilder der Märchen, die dank ihrer Symbolsprache und Urbilder in uns erzeugt werden, unmittelbar und vielfältig, aktivieren unsere Ressourcen, schaffen Verbindungen und bieten Orientierung. Diese inneren Bilder werden in diesem Fachseminar mit kreativen Methoden sinnlich intensiviert und bearbeitet.

10.09.2018 – 14.09.2018

Kursort Tagungsstätte Brunnenhaus Wermelskirchen
Kosten € 650,00 inkl. Unterk. (DZ) und Verpflegung
Kursart Fachseminar / Wahlwoche / Bildungsurlaub

An- / Abreise Mo 15 Uhr / Fr 15 Uhr

Leave a Comment